FANDOM


Craigh-na-dun Outlander

Der Craigh na Dun (gälisch: Creag an Dùin) ist ein kleiner Hügel in der Nähe der schottischen Stadt Inverness. Auf seinem Gipfel ist bereits vor ewigen Zeiten ein Steinkreis errichtet worden, der auch noch im 20. Jahrhundert Teil von heidnischen Bräuchen und Ritualen ist. Die Felsen gleichen keinem Gestein aus der näheren Umgebung, sodass man davon ausgehen kann, dass sie speziell für den Steinkreis abgebaut, behauen und auf den Hügel transportiert wurden. Der Hauptstein des Steinkreises ist gespalten und markiert den Punkt, an dem es für einige Personen möglich ist, durch die Zeit zu reisen. Die Fähigkeit für Zeitreisen wird genetisch vererbt und die Auserwählten können bereits aus größerer Entfernung die Steine summen bzw. singen hören. Kommen Sie dem gespaltenen Stein zu nahe oder berühren ihn sogar, so werden sie in eine andere Zeit geworfen.

Der Craigh na Dun in "Feuer und Stein" Bearbeiten

Als Claire Randall ihre zweiten Flitterwochen mit Frank Randall in Inverness verbringt, erkundet das Paar nach einer Empfehlung des Einwohners Mr. Crook den Craigh na Dun und entdeckt dabei den Steinkreis. Sie beobachten 15 ortsansässige Frauen, die einen heidnischen Tanz in der Morgendämmerung zelebrieren. Als Claire später allein zurückkehrt, um nach einer Pflanze zu schauen, die sie im Steinkreis gesehen hatte, berührt sie den gespaltenen Stein und wird am Abend des 1. Mai 1945 in das Frühjahr 1743 zurückgeworfen. In der TV-Serie tritt sie die Zeitreise am 1. November 1945 an.

Der Craigh na Dun in "Die geliehene Zeit" Bearbeiten

Am Vorabend der Schlacht von Culloden im Frühjahr 1746 bringt Jamie Fraser Claire zum Craigh na Dun, da er sich sicher ist, dass er die Schlacht am nächsten Tag nicht überleben wird. Er möchte seine Frau und sein ungeborenes Kind schützen und in das sichere 20. Jahrhundert zurückschicken. Claire folgt seinem Wunsch und kehrt in das Frühjahr 1948 zurück. Zwanzig Jahre später reist Gillian Edgars am Beltane-Abend 1968 durch den Steinkreis. Sie beschäftigte sich schon mehrere Jahre mit der Theorie dieser Reisen und nutzte als Katalysator ein Blutopfer sowie Edelsteine, was ihr eine Reise über eine Zeitspanne von mehr als 225 Jahren ermöglichte.

Der Craigh na Dun in "Ferne Ufer" Bearbeiten

An Samhain 1968 geht Claire ein zweites Mal durch den gespaltenen Stein nachdem sie Jamie aufgespürt hat und erreicht das Jahr 1766.


Trivia Bearbeiten

  • Obwohl der Craigh na Dun nur ein fiktiver Hügel mit Steinkreis ist, gibt es sowohl auf den Britischen Inseln als auch auf dem europäischen Festland zahlreiche Steinkreise, deren Herkunft und Funktion bis heute nicht geklärt werden kann. Der bekannteste Steinkreis ist bei Stonehenge zu finden.
  • Die Steine im Steinkreis in der Serie wurden aus Styropor hergestellt.